Rohkost vom Feinsten
Grundlagenwerk der
veganen Rohkost
Rohkost vom Feinsten Rückseite
Rückseite
Rohkost vom Feinsten
Urs & Rita Hochstrasser
Die Autoren
Urs & Rita Hochstrasser

Urs & Rita Hochstrasser

Rohkost vom Feinsten

La Haute Cuisine Crue
Ein Leitfaden mit über 360 Rezepten und Wissenswertem zum Thema

ISBN: 978-3-86982-010-1
Inhalt: 232 Seiten, 20x24 cm, gebunden als Ringbuch, 3. überarbeitete Auflage
mit 128 seitigem Begleitbuch, 18x22 cm, broschiert, zum separaten Herausnehmen
Preis: 33,00 € (D), 33,95 € (AU), 33,95 CHF

portofrei bestellen (für Endkunden in Deutschland)


Kurzbeschreibung:

Rohkost ist die Ernährungsform der Zukunft, die durch ihre ganze Vitalität wieder Lebendigkeit in unser Leben bringt. Sie deckt die Bedürfnisse der menschlichen Ernährung und verleiht darüber hinaus eine neue Lebensqualität. Im beigefügten, separaten Begleitbuch finden Sie zusätzlich zahlreiche Hintergrundinformationen zum Thema.


Rezeptideen:

Pinien-Ingwer-Milch

Zutaten:
1 TA Pinienkerne
1 TA Datteln, eingeweicht
1 EL Ingwer, gerieben
5 dl Wasser
1 LS Vanille, gemahlen

Zubereitung:
Den Ingwer reiben, in ein Sieb geben und den Saft auspressen. Anschliessend mit den übrigen Zutaten im Mixer gut verarbeiten, bis eine feine, sämige Milch daraus entsteht.

Tipp: Dies ist ein mineralreiches, wärmendes, energiespendendes Getränk.



Rita’s Gründrink

Zutaten:
1 HV frische Kräuter
(Löwenzahn, Petersilie, Schachtelhalm)
etwas Klee, Spitzwegerich, Currykraut,
Salbei, Basilikum
3 dl Wasser
1 St Apfel
½ St Avocado
1 EL Mandelpüree
1 TL Tamari
NB Curry
NB Vollsalz
NB Edelhefet

Zubereitung:
Kräuter, Wasser, Mandelpüree und Apfel mit Kerngehäuse im Mixer fein pürieren. Avocado und Gewürze dazugeben und nochmals gut mixen. Sofort geniessen.

Tipp: Es können auch die Blüten dieser Kräuter dazugegeben oder als Dekoration ins Trinkglas gesteckt werden.

Ritas-Gründrink
Ritas-Gründrink


Rosarote Gaumenfreude

Zutaten:
5 dl Wasser
1 St Rote Beete (Rande) ½ St Banane
1 EL Mandelpüree
1 EL Hanföl
1 EL Tamari
1 MS Sternanis
NB Halit

Zubereitung:
Rote Beete zerkleinern und mit den übrigen Zutaten im Mixer zu einer feinen Suppe verarbeiten.

Tipp: Diese Suppe kann mithilfe eines Dressiersacks mit Sauce Royale verziert werden. Anstelle von Sternanis eignet sich auch Lebkuchengewürz.

Rosarote Gaumenfreude
Rosarote Gaumenfreude

Gefüllte Tomaten orienta

Zutaten:
8 St Tomaten
1 TA junge Erbsen
2 St Süssmais
1 TA Currymayonnaise

Zubereitung:
Von den Tomaten oben mit einem scharfen Messer einen runden, dünnen Deckel abschneiden. Tomaten aushöhlen. Erbsen aus der Schale lösen. Mais mit einem Messer vom Kolben schneiden. Erbsen mit Mais und Currymayonnaise mischen. Das Ganze sauber in die ausgehöhlten Tomaten einfüllen. Die Deckel schräg oben drauf stecken. Anrichten und vielleicht mit Petersiliensträusschen o.ä. ausgarnieren.

Gefüllte Tomaten
Gefüllte Tomaten


Rita’s Karottengedicht

Zutaten:
6 St Karotten
2 St Mandarine
1 St Banane
2 EL Pinien- oder Zedernkerne
1 EL Rosinen
3 EL Olivenöl
1 TL Pimento-Öl
1 EL Kokosöl
2 EL Kokosflocken
1 MS Halit
1 LS Curry
etwas Kresse, frisch

Zubereitung:
Karotten fein reiben. Mandarinen in Stücke schneiden. Banane in Würfel schneiden. Nun alle Zutaten sorgfältig miteinander vermischen. Schön anrichten und mit Kresse umringen.

Tipp: Anstelle von Pimento-Öl kann auch Cayenne / Chili verwendet werden. Als Garnitur macht sich Black and White gut, bestehend aus einer halben schwarzen Olive und einer halben Macadamianuss. Dieses Gericht kann auf sternförmig angelegtem Brüsseler angerichtet werden. Im Sommer können Rosenblätter verwendet werden. Anstelle von Rosinen eignen sich ebenfalls Dattelstücke.

Rita’s Karottengedicht
Rita’s Karottengedicht




Mandelmajonaise / Sauce Royale

Zutaten:
½ St Zitrone und
½ St Orange, Saft
2 EL Mandelpüree
2 dl Wasser
2 ½ dl Aprikosenkernöl
1 MS Muskat
NB Halit
NB Edelhefe

Zubereitung:
Zitronen- und Orangensaft mit ca. 1 dl Wasser in den Mixer giessen. Das Mandelpüree dazugeben. Kurz aufmixen. Nun bei laufendem Mixer das Aprikosenkernöl abwechselnd mit dem restlichen Wasser langsam dazugiessen, sodass eine feste Emulsion entsteht. Die Menge der Flüssigkeit im Verhältnis zum Öl bestimmt die Festigkeit der Sauce. Gewürze immer am Schluss der Sauce beimengen, weil sonst die Bindekraft des Lezithins im Mandelpüree geschwächt wird.

Tipp: Diese Sauce kann auch mit Mandelöl hergestellt werden, aber dann nennen wir sie Impériale. Auch kalt gepresstes Erdnussöl eignet sich hervorragend für diese Sauce, dann nennen wir sie Duchesse. Diese Sauce ist im Kühlschrank ohne Weiteres eine Woche haltbar. Viele Ableitungen wie Curry-, Tomaten-, Senfsauce etc. sind möglich.

Für diese Ableitungen eignen sich auch Sauce Impériale (mit Mandelöl) und Sauce Duchesse (mit Erdnussöl).

Mandelmajonaise
Sauce Royale
Mandelmajonaise




Die Autoren:

Urs & Rita Hochstrasser
Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, im Dienste der ganzheitlichen Gesundheit zu stehen. Unsere Begeisterung dafür beziehen wir aus den vielen Herausforderungen und den reichen Erfahrungen, die uns unser bisheriges Leben geschenkt hat. Aber auch aus den Einsichten, die wir im Verlaufe vieler Ausbildungen und Reisen in verschiedensten Teilen der Erde gewinnen durften. Die Absicht unserer Tätigkeit ist es, möglichst vielen Menschen zu einer besseren Lebensqualität zu verhelfen. Es würde uns freuen, wenn wir auch Sie für die Grossartigkeiten des Lebens immer wieder neu begeistern könnten, denn begeistern bedeutet, Geist ins Leben zu bringen.

www.urshochstrasser.ch